ZahnRat 98: Gesunde Zähne für Schwangere und Kleinkinder

Patientenzeitschrift informiert Schwangere und junge Eltern

Die Schwangerschaft ist eine ereignisreiche Zeit für die werdende Mutter. Gerade wegen der „anderen Umstände“ sollten Frauen die eigene Gesundheit im Auge behalten. Die aktuelle Ausgabe 98 der Patientenzeitschrift ZahnRat informiert darüber, was in Sachen Mundpflege zu beachten ist. Ausgewogene Ernährung, gute Mundhygiene und der Besuch des Zahnarztes im ersten Drittel der Schwangerschaft sorgen dafür, dass sich werdende Mütter keine Sorgen um ihre Zähne machen müssen.

Mundgesund ab der Geburt
Daneben erfahren Leser im aktuellen ZahnRat, was junge Eltern tun können, um den Kinderzähnen von Geburt an beste Bedingungen zu bieten. Zum Beispiel kräftigt das Stillen Kiefer, Lippen und die Zunge sowie die Kopf- und Halsmuskeln des Kindes. Ist Stillen nicht möglich, kann man kieferformende Sauger für die Trinkflasche verwenden. Wenn etwa ab dem sechsten Lebensmonat die ersten Zähne durchbrechen, beginnt die Zahnpflege mit einer Babyzahnbürste und fluoridhaltiger Kinderzahnpasta. Dann ist auch der richtige Zeitpunkt für den ersten Kontrolltermin beim Hauszahnarzt. Dort wird geschaut, ob die Zähne richtig wachsen und gesund sind.

Das achtseitige Heft liegt kostenfrei in allen sächsischen Zahnarztpraxen aus und ist online verfügbar. Weitere Informationen gibt es unter www.zahnrat.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/zahnrat.de.


Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:
Landeszahnärztekammer Sachsen
Martin Riegels
Telefon: 0351 8066-278
E-Mail: izz.presse@lzk-sachsen.de

Kontakt

Zahnärztehaus
Informationszentrum Zahngesundheit (IZZ)
Tel.: 0351 - 806 62 75
Fax: 0351 - 806 62 79
Schreiben Sie eine E-Mail

Stand: 11. April 2019