Zahlen und Fakten zu Zahnärzten in Sachsen

Die Landeszahnärztekammer Sachsen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und die Berufsvertretung von rund 5.400 sächsischen Zahnärztinnen und Zahnärzten.

Landeszahnärztekammer Sachsen
  • 5.348 Mitglieder (inkl. Ruheständler)
  • alle sächsischen Zahnärzte wählen 72 Mitglieder in die Kammerversammlung, das Parlament der sächsischen Zahnärzte
  • Kammerversammlung wählt aus ihrer Mitte einen Vorstand, der aus Präsident, zwei Vizepräsidenten und 6 weiteren Mitgliedern besteht

      Berufstätige Zahnärzte
      • 3.890 Zahnärzte in rund 2.600 Praxen
      • 59 % weiblich
      • 41 % männlich
      • Durchschnittsalter 50 Jahre
      • ca. ¾ in eigener Niederlassung und ¼ angestellt

        Fachzahnärzte
        • 173 Kieferorthopäden
        • 118 Oralchirurgen
        • 61 Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen
        • 9 für Öffentliches Gesundheitswesen

          Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)
          • derzeit 802 ZFA in einer Ausbildung
          • 97 % weiblich
          • 563 Zahnärzte und Zahnärztinnen bilden derzeit aus
          • 5 Berufsschulen: Dresden, Görlitz, Leipzig, Oelsnitz, Zwickau
          • eine Zahnarztpraxis hat im Durchschnitt 4 Mitarbeiter

          Studierende der Zahnmedizin
          • je ca. 350 Studierende in Dresden und Leipzig
          • jeweils ca. 55 Studienanfänger pro Jahr

          Weitere Informationen

           

          Alle Zahlen Stand 01.01.2018

          Kontakt

          Zahnärztehaus
          Informationszentrum Zahngesundheit (IZZ)
          Tel.: 0351 - 806 62 75
          Fax: 0351 - 806 62 79
          Schreiben Sie eine E-Mail

          Stand: 2. Mai 2019