Zahnärztliche Betreuung von Pflegebedürftigen (Fortbildungsreihe für Zahnärzte und das Praxispersonal)

Die Mundpflege und Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld und auch in Pflege- und Senioreneinrichtungen erfordert von Zahnärzten und ihrem Personal großen persönlichen Einsatz und Fachkenntnisse. Da ein Wechselspiel zwischen mangelnder Mund-gesundheit und oft auch schwerwiegenden Krankheiten, beispielsweise der Endokarditis, Lungenerkrankungen und Schlaganfällen besteht, hat gerade bei alten und kranken Men-schen die Mundgesundheit eine besonders hohe Bedeutung.

Auch die Politik hat die Situation erkannt. Mit den Kooperationsverträgen nach §119 b Abs. 1 SGB V wurde für Zahnärzte 2014 vom Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, einzeln oder gemeinsam mit Pflegeeinrichtungen zusammenzuarbeiten.

Um interessierten Zahnärzten und dem Fachpersonal die Informationen zu geben, die sie für ihre Arbeit mit Pflegebedürftigen benötigen, wurde dieses Kursprogramm erarbeitet.
Kursprogramm
Kurs 1: Der alte Mensch
  • Vorstellung der Geriatrie und des Teamkonzeptes / Netzwerke - Körperliche Veränderungen im Alter
  • Polypharmazie / Wechselwirkungen - Mangelernährung und deren Auswirkungen
  • spezielle Erkrankungen: Schlaganfall / Antikoagulation, Demenz, Gefäßerkrankungen, Parkinson

Referent: Dr. Stefan Zeller, Direktor des Görlitzer Geriatriezentrums

  • Wechselwirkung der Allgemeinerkrankungen mit der Mundgesundheit
  • Munderkrankungen im Alter, Mundschleimhautveränderungen
  • Schluckstörungen
  • Medikamente und Auswirkungen auf die Mundgesundheit - Notfall: Arbeitstechniken außerhalb der Praxis
Referent: Prof. Dr. Torsten Remmerbach, Oralchirurg in Leipzig
Termin: Samstag, 13.01.2018
Kurs 2: Zahnärztliche Betreuung von Pflegebedürftigen
  • Herausforderungen für das Praxisteam
  • vielseitige Kompetenzen für die zahnärztliche Betreuung - Hilfsmittel, Geräte, Checklisten
  • Praxisnahe Instrumente für Multimorbidität bzw. Polypharmazie
  • Hygienische Aspekte
  • Einsatz mobiler Einheiten zur Behandlung versus Krankentransport
  • Flyer / Formulare zur Kommunikation mit Pflegeeinrichtungen
  • Lehrmittel für Schulungen des Pflegepersonals
  • Erstellen von Mundhygieneplänen und Durchführung von Pflegeanleitungen
  • Fallpräsentationen und -diskussionen
Referent: Dr. Elmar Ludwig, Ulm
Termin: Samstag, 10.03.2018
Kurs 3: Juristische Aspekte, Abrechnung, Pflegealltag
  • Rechtssicherheit:
  • Aufklärung, Einwilligung, Behandlung Pflegebedürftiger, Delegation, Dokumentation
  • Kooperationsverträge nach § 119b SGB V
  • Behandlungvon Pflegebedürftigen in Einrichtungen
  • Hausbesuche
Referent: Nadine Kiel, stellv. Justitiarin der KZV Sachsen

  • Faires Honorar - Abrechnungsfragen
Referent: Dr. Tobias Gehre
Termin: Samstag, 26.05.2018

  • Einblicke in Pflegeheime
  • Schnittstellen - Zahnmediziner und Altenpfleger
  • Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal
  • Kommunikation und Abstimmung mit der Einrichtung
  • Altersgerechte Verständigung mit Patienten, Besonderheiten
Referent: Heiko Tierling, Diplom-Pflegewirt (FH)

­Die Fortbildungsreihe ist ein Angebot für Zahnärzte und PraxismitarbeiterInnen! Sie ist nur im Paket zu buchen. Die Kursgebühr je Wochenende beträgt € 175,-.
Gemäß Empfehlung BZÄK / DGZMK: 24 Punkte

Ihre schriftliche Anmeldung senden Sie bitte an die:
Fortbildungsakademie der LZKS
Schützenhöhe 11 / 01099 Dresden
Fax: 0351 8066-106

Rückfragen: Frau Nikolaus Tel: 0351 8066-104

Kontakt

Fortbildungsakademie der LZKS
Schützenhöhe 11
01099 Dresden

Tel.: 0351 - 806 61 01
Fax: 0351 - 806 61 06
Schreiben Sie eine E-Mail

Stand: 22. September 2017