Die Aufgaben der Kammer

Zur Beratung des Vorstandes oder zur Wahrnehmung bestehender Aufgaben werden Ausschüsse gebildet.

Die LZKS ­hat auf der Grundlage der Satzung und der Berufsordnung Erfüllung der berufsrechtlichen und berufsethischen Pflichten der Mitglieder zu überwachen.
Sie ist zuständig für die Sicherung der Qualität der Berufsausübung:
Zahnärztliche Stelle Röntgen
- Praxisführung - BuS-Dienst­.
Durch sie sind geeignete Maßnahmen zur Gestaltung der ­Fort- und Weiterbildung der Berufsangehörigen zu treffen.
Die LZKS vermittelt bei berufsbezogenen Streitigkeiten unter den Mitgliedern und innerhalb der Patientenberatung bei Streitigkeiten in Zusammenhang mit der Berufsausübung auf der Grundlage der Schlichtungsordnung zwischen Mitgliedern und Dritten.
Sie ist für die Berufsausbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten und die qualifizierte Fortbildung des Praxisteams zuständig und unterstützt den öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Erfüllung seiner Aufgaben.
Die LZKS unterhält ein Versorgungswerk für Zahnärzte (ZVS).

Die LZKS ist in 6 Ressorts unterteilt:

­ ­­
­

­­­ ­
­ 2013 wurde in einer Umfrage die Mitgliederzufriedenheit in Erfahrung gebracht. ­ ­

Kontakt

LZK Sachsen
Schützenhöhe 11
01099 Dresden

Tel.: 0351 - 806 60
Fax: 0351 - 806 62 41
Schreiben Sie eine E-Mail

Stand: 19. Januar 2017