Sonderregelungen wegen Coronapandemie - Gemeinsame Erklärung des GKV-Spitzenverbandes und der KZBV

KZBV und GKV-SpV haben in einer Gemeinsamen Erklärung Aussagen zu verschiedenen Angelegenheiten der vertragszahnärztlichen Versorgung in Zeiten der Coronapandemie COVID-19 getroffen.

Zur Gültigkeit von Heil- und Kostenplänen bei Zahnersatz gilt Folgendes:
„Heil- und Kostenpläne, die in dem Zeitraum vom 30.09.2019 bis zum 31.03.2020 genehmigt wurden, behalten ihre Gültigkeit bis einschließlich zum 30.09.2020. Für Versorgungen, die nicht bis zum 30.09.2020 durchgeführt werden können, ist ein neuer Heil- und Kostenplan zu erstellen.“

Weitere Themen wurden in dieser Erklärung integriert:
  • Überweisungen
  • Fahrkosten, Krankentransporte
  • Verordnung von Heilmitteln
  • Begutachtungen

Die wesentlichen Inhalte entnehmen Sie bitte der Gemeinsamen Erklärung des GKV-Spitzenverbands und der KZBV zu Angelegenheiten der vertragszahnärztlichen Versorgung in Zeiten der Coronapandemie Covid-19.

Kontakt

KZV Sachsen, Abrechnung
Tel.: 0351 8053-472
Fax: 0351 8053-481
Schreiben Sie eine E-Mail

Stand: 12. Mai 2020