Fortbildung zum Umgang mit Demenzpatienten in der ZAP

Immer wieder wünschen sich Zahnärzte und Mitglieder des Praxisteams Hinweise und Tipps zur gelingenden Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Gute Kommunikation ist wichtig, sowohl in einer Behandlungssituation in der (Zahn-)Arztpraxis als auch in Pflegeeinrichtungen oder während einer Beratung. Doch was tun, wenn mein Gegenüber mir nicht folgen kann?

Am 20.09.2017 findet eine Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel „Von kleinen Vergesslichkeiten und vom großen Vergessen - Was bedeutet Altern für den Kopf?“ statt.

Teilnehmer erhalten einen Überblick über das Krankheitsbild sowie über rechtliche Aspekte beim Umgang mit Betroffenen, Angehörigen und Betreuern. Der Schwerpunkt liegt auf gelingender Kommunikation und Informationen für Menschen mit Demenz. Workshops widmen sich der Arbeit mit dementiell Erkrankten in Arzt- und Zahnarztpraxen sowie in Beratungs- und Informationssituationen bei beginnender Demenz.


Termin: 20. September 2017, 13:30 – 18:00 Uhr
Ort: Sächsische Landesärztekammer, Schützenhöhe 16, 01099 Dresden
Anmeldung:Online
Anmeldeschluss: 11.09.2017

Kontakt

Zahnärztehaus
Informationszentrum Zahngesundheit
Tel.: 0351 - 806 62 78
Fax: 0351 - 806 62 79
Schreiben Sie eine E-Mail

Stand: 22. September 2017