Patientenakademie

Das Zahnärztehaus auf der Schützenhöhe in Dresden öffnet regelmäßig die Türen des Hörsaals für die Patientenakademie. Diese kostenfreie Vortragsreihe richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger. In jedem Jahr finden zwei Veranstaltungen statt, in denen Zahnärzte und Ärzte zu Themen der zahnärztlichen Prophylaxe und zahnärztlichen Behandlung informieren und Fragen aus dem Publikum beantworten.

2. Patientenakademie 2020

Zeit und Ort:

Samstag, 10. Oktober 2020, 10 bis ca. 13 Uhr
Zahnärztehaus, Schützenhöhe 11, Dresden

Thema:

„Wenn Zähne krank machen - Einfluss der Zahn- und Mundgesundheit auf den Körper"

Wenn wir an unseren Körper denken, fallen uns viele verschiedene Körperteile ein. Beim Stichwort „Krankheiten“ sind Herz-Kreislauf, innere Organe oder Stoffwechselerkrankungen sofort präsent. Und beim Wort „Schmerzen“ denken wir neben Rücken- und Kopfschmerzen schnell auch an Zahnschmerzen. Da letztere meist nicht lange anhalten, ist uns selten bewusst, wie wichtig gesunde Zähne sind und dass deren Erkrankungen sich auf unseren gesamten Körper auswirken können.
Dr. Ellen John wird sich diesem Thema sowohl aus dem Blickwinkel einer Zahnärztin als auch dem einer Ärztin nähern. Sie wird zeigen, welche maßgebliche Bedeutung die Zahn- und Mundgesundheit für unseren Organismus und das allgemeine Wohlbefinden hat. Aber auch, welchen Einfluss diese auf Krankheiten, wie Diabetes, Rheuma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Verlauf haben kann.
Sie wird erklären, was Patienten selbst für gesunde Zähne tun können und an welchen Stellen diese nicht nur den Zahnarzt, sondern auch Fachärzte und Therapeuten zu Rate ziehen sollten.
Die Referentin der Veranstaltung beantwortet wie immer gern die Fragen der Zuhörer.

Referentin:

Dr. med. Ellen John
Fachärztin für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie,
niedergelassene Zahnärztin

1. Patientenakademie 2020

Zeit und Ort:

Samstag, 04. April 2020, 10 bis ca. 13 Uhr, abgesagt und verschoben auf den 08. Mai 2021
Zahnärztehaus, Schützenhöhe 11, Dresden

Thema:

„Moderne Konzepte in der zahnärztlichen Prothetik“

Zahnerhaltende Therapien und die konsequente Präventionsarbeit zeigen in der zahnmedizinischen Versorgung deutliche Erfolge. Immer mehr Menschen erhalten sich über viele Jahre ihres Lebens ein relativ gesundes Gebiss und bleiben von Zahnlücken verschont. Kommt es dennoch zum Zahnverlust z. B. durch Karies, Zahnbetterkrankungen oder Unfall, stellt sich die Frage, auf welche Weise Zähne ersetzt werden können. Professor Hahnel wird in seinem Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten von Zahnersatz erklären und dabei auf die jeweiligen Vorzüge aber auch Nachteile eingehen. Er wird über moderne Aspekte der zahnärztlichen Prothetik, wie z. B. über metallfreie und minimalinvasive Versorgungen und implantatgetragenen Zahnersatz berichten. Dies schließt die Vorstellung neuer technologischen Innovationen ein. Beispielhaft ist die computergestützte Herstellung von Zahnersatz mit ihren sehr unterschiedlichen Facetten hervorzuheben.

Referent:

Prof. Dr. med. dent. Sebastian Hahnel

Archiv der letzten Jahre